Yoga für Anfänger

Der perfekte Einstieg in das Yogatraining

Yoga hat sich in den letzten Jahren zu einem Trendsport mit Nachhaltigkeit entwickelt. Das Training ist hilfreich bei Stressabbau, steigert die Fitness, bekämpft Ermüdungserscheinungen und lindert andere gesundheitliche Probleme. Nicht nur Sportler, Athleten oder Hollywood-Stars schwören auf Yoga. Schon längst ist es auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen und ist seit langem eine echte Alternative zum klassischen Fitnesstraining im Studio.

Wenn Sie sich auch für Yoga begeistern und ein Aufbautraining in unserem Studio absolvieren möchten dann lesen Sie weiter!

Yoga Ganesha Figur

Was ist Yoga?

Zusammengefasst ist Yoga eine jahrtausende alte philosophische Lehre mit Ursprung in Indien. Die Yogaübungen dienen dazu Körper und Geist von Leiden zu befreien und diese in Einklang zu bringen. Durch verschiedene Yogastile, Atemtechniken und Meditationsübungen erlangt man seinen inneren Ruhepunkt und ist bestens gewappnet für den Alltag. Die Yogalehre ist weit mehr als nur "Alternativsport". Für alle die nicht genug von Yoga bekommen und sich intensiver damit befassen möchten bieten Fachlektüren eine gute Ergänzung. Natürlich können Ihnen auch unsere Yogalehrer bei Ihren Fragen zur Seite stehen.

Yogafit Rumahi Yoga

Welche Vorteile bietet Yoga?

Die meisten Yoga Anfänger spüren sehr schnell die positiven Auswirkungen eines ganzheitlichen Yoga-Trainings. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Yoga sich positiv auf Körper und Geist auswirkt. Zum Beispiel stärkt das Training das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem, trainiert die Muskulatur, fördert die Balance und gibt einem ein gutes Körpergefühl. Zugleich wird der Geist gefördert, die Konzentration verbessert und das Selbstbewusstsein gestärkt, sodass man besser durch den Alltag kommt.

Yogafit Rumahi Yogaübungen

Für wen ist Yoga geeignet?

Prinzipiell ist Yoga für jeden geeignet, der eine Alternative zum klassischen Sport sucht und gleichzeitig auch seinen Geist trainieren möchte. Yogaübungen sind sehr individuell und flexibel auf die Bedürfnisse des Einzelnen anpassbar. Auch nach längerer Krankheit oder für Sportverweigerer ist Yoga ein guter Einstieg um sich körperlich zu ertüchtigen. Durch die sanften Methoden wird nicht nur das Wohlbefinden verbessert, sondern auch für ein wenig Entspannung gesorgt. Es gibt verschiedene Yogastile und Schwierigkeitsstufen, sodass die Intensität mit der Zeit auch gesteigert werden kann.

Was ist vor Ihrer ersten Yogastunde zu beachten und was benötigen Sie?

Wenn es soweit ist und Sie sich für einen Yogakurs oder ein Personal Yoga Training angemeldet haben, wird einer unserer Yogalehrer mit Ihnen vorab ein Gespräch führen. In diesem Gespräch erarbeiten wir zusammen Ihre Wünsche, Ziele und mögliche Beschwerden. Somit kann sich Ihr Yogalehrer ein Bild von Ihnen machen und einen auf Sie maßgeschneiderten Plan erstellen.

Nach dem Gespräch geht es dann an die Praxis: beim Einstieg vermitteln wir Ihnen zunächst Grundübungen, Atemübungen und Meditationstechniken, die wir dann gemeinsam durchführen.

Checkliste

  • 2 Stunden vor der Yogastunde nicht zu viel essen
  • In bequemer Kleidung erscheinen (keine Umkleidekabinen vorhanden)
  • Matten und Kissen sind vorhanden
  • Handtuch mitbringen
  • Decken sind ebenfalls vorhanden, gerne kann natürlich auch eine eigene Decke mitgebracht werden